© copyright by
SINAI DIVERS PARTNERBASEN
weitere Infos:
CALYPSO DIVING CENTRE
Gozo, Malta
© copyright by Sinai Divers Archiv
Gozo ist die kleinere und grünere der beiden Maltesischen Inseln, hier herrscht eine ganz besondere Ferienatmos-
phäre. Wer gut tauchen, gut essen und gleichzeitig einen entspannten, individuellen Urlaub verbringen will ist in Gozo genau richtig.
Unsere Partnerbasis, Calypso Diving Centre, gegründet im Jahr 1985, ist in Marsalforn gelegen, einem kleinen Hafenstädtchen an der Nordküste der Insel.
Tauchbetrieb:
Halbtagesausfahrten mit dem Jeep sind die Regel. Das Team von mehrsprachigen Tauchlehrern hat beste Erfahrung und Kenntnisse der Tauchplätze, so dass Ihr euren Tauchgang von Beginn an geniessen könnt und merkt dass ihr in besten Händen seid. Ein ausführliches Briefing jedes Tauchplatzes ist dabei selbstverständlich. Mindestens einmal in der Woche wird ein Boot gechartert für einen Ganztagesausflug zur Nachbarinsel Comino.
Fortgeschrittene Taucher (PADI Advanced o.ä.) können auf Gozo mit einem Mietwagen selbstständig vom Land aus tauchen. Calypso bietet "Nitrox for free" für lizenzierte Taucher an.
Neben den begleiteten Tauchausflügen bietet Calypso auch Tauchkurse bis zum Divemaster Level bei PADI, und bis zum Tauchlehrer Level bei BSAC an.
Tauchgebiete:
Die Tauchplätze rund um Gozo sind sehr vielfältig berück-
sichtigt man die Grösse der Insel und sie bieten spekta-
kuläre UW-Landschaften mit Höhlen, Grotten, Riffe, Überhänge, Wracks, Drop Offs und Tunnel und ziehen jeden Taucher in ihren Bann. Die meisten Tauchplätze sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene Taucher geeignet.
Die Sichtweiten betragen selten unter 25 Meter und die Gewässer sind praktisch frei von Strömungen und Gezeiten. Die Wassertemperatur fällt niemals unter 16 Grad, selbst in den Wintermonaten und erreicht in den Sommermonaten bis zu 28 Grad.
Die Fauna & Flora ist reich, Grossfische selten, dafür gibt es viele Kleinfische, Röhrenwürmer, Schwämme, Krebse, Muränen und Rochen.
Anreise:
Von fast allen Flughafen in Europa erreicht man Malta in max. dreieinhalb Stunden. Von Malta nach Gozo kommt man mit der Fähre innerhalb von 25 Min.
Abgesehen von dem umfassendem Tauchangebot kann Calypso Diving Center sich auch um alle Bereiche Eures Urlaubs kümmern. Vom Transfer über Hotel Buchungen, privaten Villen mit Pool, Appartments mit Selbstverpfle-
gung, Guesthäuser, Ausflügen und Autovermietung.
weitere Infos:
© copyright by Sinai Divers
VORTREFFLICHKEIT RUND UM DIE WEILT
weitere Infos:
CELEBES DIVERS
Indonesien
© copyright by Celebes Divers
Celebes Divers wurde 1999 von europäischen Investoren und zwei Meeresbiologen gegründet. Das Ziel war und ist es, die Unterwasserwelt in dem Gebiet der weltweit grössten Biodiversität in Indonesien, Manado, kennen-
zulernen. 2 Resorts und Tauch-Center, Mapia und Onong, wurden aufgebaut und werden durch qualifizierte Mitarbeiter betrieben.
Lage:
Celebes Divers befinden sich in Indonesien, Nord Sula-
wesi inmitten des Nationalparkes Bunaken. Weltberühmt sind die Tauchgründe wegen der Schönheit des Makro- und des Muck-divings. Lekuan im Nationalpark Bunaken, der vor der Haustüre liegt, gilt als einer der 10 schönsten Tauchplätze der Welt. Die Lembeh Strait ist weltberühmt für Muckdiving mit Kreaturen, die man sonst nirgendwo auf der Welt findet.
Tauchgebiete:
Die Gewässer rund um die indonesische Insel Sulawesi beherbergen die grösste Artenvielfalt der maritimen Fauna. Hier finden Taucher alles was das Herz höher schlagen lässt. Die bekanntesten Tauchplätze liegen bei Manado im Norden von Sulawesi. Generell sind die Riffe fast durchgehend von Weich- und Hartkorallen, Gorgonien und Schwämmen bewachsen. Man findet auf fast jedem Tauchgang eine sehr grosse Artenvielfalt im Kleinfisch-
bereich. Seeschlangen, Schildkröten, Büffelkopf- Papa-
geienfische, Rochen und Riffhaie sind keine Seltenheit.
Tauchbetrieb:
Mapia Resort:
Vom Mapia Resort aus werden die meisten Tauchgänge entlang der Küste gemacht. Die Tauchplätze sind meist eine Mischung zwischen der Lembeh Strait und dem Bunaken National Park: Auf dem dunklen vulkanischen Sandboden findet man einige der seltsamsten und seltensten Kreaturen – den sogenannten „Critters“. Froschfische in allen Farben, Feuerfetzenfische, See-
pferdchen und viele andere seltene Arten können hier beobachtet werden. Ein wahres Macro-Paradies! Aber auch unser Hausriff beheimatet eine Vielzahl unter-
schiedlichster Lebewesen.

Onong Resort:
Das Hausriff beheimatet eine grosse Anzahl unterschied-
lichster Lebewesen. Meistens wird an der Insel Bunaken getaucht, wo atemberaubende Steilwände und riesige Fischschwärme die Taucher erwarten. Getaucht wird auch bei dem Manado Tua und der Insel Montehagen. Nachttauchen und Mandarinfisch-Tauchgänge werden regelmässig angeboten - ein „Muss“ in Bunaken!
weitere Infos:
© copyright by
VEREINIGUNG MEHRERER INTERNATIONALER TAUCHBASEN
UND KREUZFAHRTSCHIFFE
weitere Infos:
EUROPEAN DIVING SCHOOL
St. Tropez, Frankreich
© copyright by
Mit über 20jährigen Bestehen zählt die European Diving School zu den renommierten Tauchcentern der Region. Die Tauchschule umfasst 3 Center und ist Spezialist in sicherheitsorientierter Tauchausbildung, Wrack- und TEK-tauchen.
Lage:
Die Hauptbasis befindet sich in St. Tropez im Feriendorf Kontiki und liegt am Pampelonne Plage, einem der schönsten und bekanntesten Strände der Cote d´Azur.

Die Basis in Hyeres befindet sich auf der Halbinsel von Giens bei Hyeres/Toulon. Sie ist im Feriendorf von la Capte gelegen, direkt gegenüber den geschützten Unterwasser-Nationalpark Port Cros.

Das Center in Port Grimaud ist im Feriendorf Prairies de la Mer gelegen. Die Basis ist schwerpunktmässig Ausbil-
dungsbasis, fährt aber auch Wrack- und Felsentauch-
plätze an. Alle Basen sind direkt am Strand gelegen.

Unterkünfte können über die European Diving School gebucht werden.
Tauchbetrieb:
Berühmt für seine zahlreichen Wracks, steht bei den Ausfahrten mindestens ein Wrack pro Tag auf dem Plan. Täglich werden 3 Boots-Ausfahren angeboten sowie Schnuppertauchen vom Strand und vom Boot. Die Tauchgänge werden in kleinen Gruppen von ortskundigen Tauchlehrern geführt.

Die Center bieten Ausbildung aller Niveaus sowie zahl-
reiche Spezialbrevets an (Nitrox, TEK-Tauchen, ect.). In St. Tropez und Hyeres erhalten die Gäste "Nitrox for free". Die Tauchbasen sind von April bis Ende Oktober geöffnet.
Tauchgebiete:
Mehr als 40 verschiedene Wracks in Tiefenbereichen zwischen 5 - 60 m für Sporttaucher und +100 m für Tek-Taucher werden angefahren. Das U-Boot Le Rubis, Donator, Le Grec, Mustang, Wildcat, Hellcat, Togo, Espignole, Dornier, Prophet, Relax und Ramon Membru sind nur einige davon. Des Weiteren sind Steilwände wie Pampelonne oder Sardinaux, sowie die Tagestouren zum Unterwasser-Nationalpark Port Cros Highlight-Spots. Hier ist von Mondfischen, Zackenbarschen, Congeraalen, Drachenköpfen bis zu grossen Barakudaschwärmen alles anzutreffen. Die Tauchplätze bieten eine Vielfalt an bunten Nacktschnecken, Weichkorallen, Gorgonien, Muränen und mit etwas Glück auch grosse Rochen.
weitere Infos:
© copyright by
TAUCHEN AUF HÖCHSTEM NIVEAU
weitere Infos:
FISH 'N FINS
Palau, Mikronesien
© copyright by
Fish 'n Fins, unsere Partnerbasis auf Palau, wurde 1972 von einem der ersten Unterwasser Forscher, Francis Toribiong gegründet.
Die Besitzer und Betreiber von Fish 'n Fins Basis und der Ocean Hunter Safariboote sind Tova & Navot Bornovski. Beide haben mit ihrer Erfahrung die Tauch-Iindustrie nach Palau gebracht.
Lage:
Palau liegt knapp 7 Grad nördlich des Äquators und gehört zu den westlichen Karolinen-Inseln Mikronesiens.
Fish 'n Fins, ein PADI 5 Sterne Gold Palm IDC Center und TDI Nitrox Einrichtung, befindet sich in einer Bucht auf der Westseite von Malakal Harbor, Koror.
Tauchbetrieb:
Fish 'n Fins bieten ganztages Tauchtrips, Tauchpakete und private charter für einzelne Gäste und Gruppen an.
Die eigen angefertigten Boote sind schnell, sicher und bieten angenehmen Komfort. Bei Fish 'n Fins ist auch Nitrox for free. Sie bieten auch alle PADI Tauchkurse und Specialties für Beginner bis zum Tauchlehrer Kurs an.
Tauchgebiete:
Palau zählt zu den fünf besten Tauchregionen der Welt.
Die meisten Top Tauchplätze befinden sich entlang des südwestlichen Rands des Aussenriffs. Diese Tauchplätze bieten von erfahrenem Steilwandtauchen, Höhlen, Strö-
mungstauchen im Ulong Channel oder das beobachten von Mantas im German Channel. Wracktauchen (Wracks des 2. Weltkrieges) wird in der Region von Malakal Hafen, nur einige Minuten von Fish 'n Fins entfernt angeboten. Auch stehen Tauchtrips und Landtouren bei Peleliu im Süden auf dem Programm.
Mit über 1500 Fischarten und 700 Korallen & Anemonen, ist Palau das Herzstück einer Vielfalt von pulsierenden Lebens. Palau ist einer der letzten Plätze in der Welt wo man die fast ausgestorbenen Dugongs (Seekuh), und 7 von 9 Arten der riesen Muschel beobachten kann. Auch gibt es Salzwasser Krokodile und Seeschlangen (nicht aggressiv) und natürlich das biologische Wunder von Palau der Jellyfish Lake (Quallensee), voll mit Millionen der Mastigias Quallen.
Landprogramme:
In Palau gib es mehr als nur tauchen!
Es wird eine hervorragende Auswahl an Nicht-Tauch-Touren angeboten. Dazu gehören Rock Islands Ausflüge, Schnorcheltouren, Ausflüge zum Jellyfisch See, Kayak Touren sowie auf der grossn Insel Ausflüge zu Sehens-
würdigkeiten, Wasserfällen, kulturellen Themen und Einkaufsfahrten in die "Stadt".
weitere Infos:
© copyright by Sinai Divers
HÖCHSTE QUALITÄTS- UND SICERHEITSSTANDARDS
weitere Infos:
NAJADA DIVING
Murter, Kroatien
© copyright by Najada Diving Center
Die Küste Kroatiens darf zu den schönsten und interes-
santesten Tauchgebieten des Mittelmeeres gezählt wer-
den. Unzählige Buchten, Inseln, Wracks und National-
parks machen zusammen mit den vielfältigen kulturellen Höhepunkten das Land zu einem richtigen Leckerbissen.
Tauchbasis:
Die Sinai Divers Partnerbasis Najada, gelegen in Murter, einer kleinen Insel an der dalmatinischen Küste, wird von Anna Nokela geleitet.

Das kleine und individuell geleitete Dive Center liegt direkt am Strandboulevard mitten in Murter. Mit der jahrelangen Erfahrung im lokalen Tauchbetrieb und im internationalen Management kann das Team einen hohen Qualiätsstandard garantieren.
Tauchbetrieb:
Das Tauchcenter bietet Halbtagesausflüge mit 2 Speed-
booten an. Die Tauchplätze rund um Murter können in 10 bis 60 Min erreicht werden. Der Höhepunkt des Tauch-
urlaubs ist natürlich der Besuch im Kornati Nationalpark.
Tauchgebiet:
Im Gegensatz zuden tropischen Meeren beginnt das bun-
te mediterrane Leben etwas tiefer. An einigen Tauchplät-
zen reicht der üppige Bewuchs von Fächerkorallen bis auf 20 m herauf. Wrack- und Steilwandtauchen zählen sicher zu den taucherischen Höhepunkten. Das Paradestück in Murter ist die FRANCESCA di RIMINI, ein 53 m langer Munitionstransporter, der im zweiten Weltkriegs vor Ka-
prije gesunken ist. Wunderschön bewachsen, mit sehr guter Sicht, von Fischschwärme umgeben, liegt es relativ tief und ist daher nur erfahrenen Tauchern zugänglich.
Es gibt viele phantastische Steilwände. Einige können von Plateaus in geringer Tiefe (10 m) betaucht werden.
Extended Range Tauchen:
Manche Steilwände und Wracks entfalten ihre volle Schönheit erst in grösseren Tiefen. Um diese Tauchplätze stressfrei und sicher mit vernünftigen Dekozeiten zu geniessen, bietet Najada Extended Range Kurse und Ausflüge an.
Beste Reisezeit:
Die Saison beginnt im milden Frühlingsmonat April, das bunteste Treiben ist sicher im Juli/August zu finden. Der Geheimtip für Erholungssuchende ist September/Oktober mit seinem prachtvollen Wetter.
weitere Infos:
© copyright by Quality Divers
Ägypten - Costa Rica - Frankreich - Gozo - Indonesien - Kroatien - Mexiko - Palau - Thailand
weitere Infos:
SEA BEES DIVING
Phuket & Khao Lak, Thailand
© copyright by
Sea Bees, die Sinai Divers Partnerbasen in Thailand befinden sich in Phuket, in Khao Lak. Pak Meng und auf Phi Phi Island. Alle vier sind grossartige Ausgangspunkte zum Tauchen. Thais gehören zu den freundlichsten Men-
schen der Erde und das Essen ist absolut unschlagbar. Nebenbei bemerkt: Die Plätze um Phuket und Phi Phi, die Similans und die Inseln im Süden gehören zu den besten Tauchrevieren der Andaman Sea!
Lage:
Phuket, das Hauptbüro & Ausbildungszentrum befinden sicht in Ao Chalong. Von dort aus wird zu Tagestouren und Tauchsafaris zu den besten Plätzen gestartet.
Khao Lak ist der ideale Ausgangspunkt für Tagestouren zu den Similan Inseln oder mehrtägigen Safaris zum Richelieu Rock, Koh Tachai und Koh Bon. Die Basis befindet sich im Palm Garden Resort, ganz in der Nähe der endlosen, weißen Stränden.
Pak Meng Beach ist ein beschaulicher Badeort, an dem noch der Charme und die Faszination des ursprünglichen Thailands zu erleben ist.
Phi Phi Island ist neben Phuket die bekannteste Insel Thailands und bietet eine atemberaubende Natur über Wasser und spektakuläre Tauchgebiete. Die Basis befindet sich im Holiday Inn Resort im Norden der Insel.
Tauchbetrieb:
Das professionelle, mehrsprachige Team der SSI, CMAS & PADI Tauchlehrer ist entsprechend dem hohen Stan-
dard von Sea Bees ausgebildet und verfügt über viel Taucherfahrung. Alle Tauchboote, egal ob Tagestour- oder Safariboote, zählen zu den sichersten und komfortabel-
sten in Thailand. Kleine Gruppen mit max. 4 Tauchern pro Guide garantieren Tauchvergnügen und viel Sicherheit.
Sea Bees bildet nach SSI, CMAS & PADI Richtlinien aus.
Tauchgebiete:
Die Tauchgebiete rund um Phuket bieten leichte bis mitt-
lere Schwierigkeitsgrade. Steilwände, kleine Grotten und Wracks sind genauso anzutreffen wie bizarre Felsforma-
tionen und Korallengärten. Das maritime Leben in der Andaman See ist sehr abwechslungsreich. Viele Fischar-
ten und auch Seltenes wie Seepferdchen, Geisterfetzen-
fische und hin und wieder Mantas, sind zu beobachten. Leopardenhaie sind häufige Begleiter der Tauchgänge.
Die Similan Inseln, Nord-westlich von Phuket gelegen, gehören zu den Topspots für Taucher und bieten eine Vielzahl von exzellenten Tauchplätzen. Die Gebiete vor Similan und Surin bestechen durch ihre fantastischen Sichtweiten, die selten unter 30 M liegen. Für alle Leistungsstufen geeignet, bieten sie ebenfalls vielfältiges, maritimes Leben. Viele Fische, Barrakudas, Haie, Mantas und Walhaie, lassen die Taucherherzen höher schlagen.
weitere Infos:
© copyright by Sinai Divers
QUALITY DIVERS - PRIVILEGE KARTE
Jedes Mitglied der Quality Divers bietet seinen Kunden die Privilege Card an.
weitere Infos:
UNDERSEA HUNTER GROUP
Cocos Insel, Costa Rica
© copyright by Underseahunter Group
Die Undersea Hunter Group ist einer der weltweit herausragenden Tauchbasen. Sie ist spezialisiert in Tauchexpeditionen an Bord der Abenteuer-und Forschungsschiffe Sea Hunter, Undersea Hunter und Argo.

Gründer Avi & Orly Klapfer und Yosy Naaman verfügen über umfangreiche Erfahrungen auf dem Meer, in der Wissenschaft und in der Industrie.
Lage:
300 Meilen südwestlich von Cabo Blanco, Costa Rica, liegt im östlichen tropischen Pazifik, der renommierte Cocos Island Marine Park. Cocos ist eine raue und dennoch unglaublich grüne, 8 x 3 Km grosse Insel, ein UNESCO-Weltkulturerbe.
Tauchgebiet:
Diese weltberühmten Gewässer umfassen eine gigantische Unterwasserwelt, darunter unzählige Weiss-spitzen Riffhaie, Hammerhaie, Delfine, Mantas, Marmor Rochen, riesige Muränen, Segelfische, und natürlich die gelegentlichen Walhaie. Andere häufige Begegnungen sind grosse Schulen von Makrelen, Thunfische, Seidenhaie, Silber-tip Haie, Marlin und Schildkröten.
Tauchplätze:
Everest:
Vielleicht der coolste, denkwürdigste Tauchgang, da kein Tank erforderlich, an Bord des DeepSee U-Boot.

Manuelita Coral Gardens bei Nacht:
Nachts bilden die Riffhaie Gruppen von Hunderten und beschleichen das Riff wie ein Rudel von Hunden. Ein unvergessliches Spektakel.

Dirty Rock:
Einer der Hot Spots wo man Hammerhai Schulen in Aktion sehen kann. Wenn die Strömung stark ist, sammeln die Hammerhaie sich in den dicksten Schulen.

Bajo Alcyone: Wahrscheinlich die berühmteste aller Hammerhai Tauchgänge. Die Haie sind in überwältigen-
den Zahlen zu sichten.

Silverado:
Eine Reinigungsstation die über den besten Ort verfügt, um grosse Silber-spitzen Haie sehen zu können.

Manuelita Outside:
Patrouillierenden Weiss-spitzen Riffhaie, Hammerhaie, Tigerhaie, Mobulas, grosse Ansammlungen von Schnapper, Muränen und Schwärme von Makrelen.
weitere Infos:
© copyright by Quality Divers
BENEFIT PROGRAMM
weitere Infos:
YUCATEK DIVERS
Playa del Carmen, Mexiko
© copyright by
Yucatek Divers, unser Partner in Mexico ist eines der führenden Tauchzentren im Herzen von Playa del Carmen. Im Hotel Casa Tucan findest du die Tauchschule und Pool. Die internationalen Tauchlehrer sind alle sehr erfahren und professionell und werden auch als Tauch-
guides eingesetzt. Sie lieben ihre Arbeit, was man spürt! Sie bieten einen höchst persönlichen Service - eines der Hauptziele von Yucatek Divers.
Yucatek Divers bildet nach PADI Richtlinien aus und unterrichten in Deutsch, Französich, Englisch, Spanisch, Holländisch und Italienisch.
Tauchbetrieb:
In Playa del Carmen findest du karibisches Meertauchen an farbigen Riffen mit vielen Fischschwärmen und auch an Wracks.
Yucatek Divers ist auf Gruppen spezialisiert und ermöglichen dir Tauchen, wie du es magst. Ihre Boote erreichen die Riffe in kurzer Zeit, so dass du gemütlich zwei Tauchgänge am Morgen unternehmen kannst. So
hast du den ganzen Nachmittag Zeit zum Relaxen oder dich auf den Nachttauchgang einzustimmen.
Bei Yucatek Divers kommt nie Hektik auf. Es wird in kleinen Gruppen mit maximal sechs Tauchern getaucht. Ihre PADI Divemaster sind erfahren und kennen sowohl die Riffe als auch Fauna und Flora. Sie sorgen für einen sicheren und angenehmen Trip.
Tauchgebiete:
Taucherische Hauptattraktion sind Ausfahrten zum grössten Flusssystem der Welt, den "d'zenots" in der Sprache der Maya, "cenotes" in spanisch. Hier wusch vor Urzeiten das Regenwasser auf seinem Weg in den Atlantik Hohlräume in den Kalkstein und andere Sedimen-
te. Als Teile der so entstandenen Höhlen zu gross wurden, stürzten die Decken ein. Die Cenoten, sind Zugänge zu einer sagenhaften Unterwasserwelt und ermöglichen Höhlentauchen, wie man es sich schöner kaum noch vorstellen kann. Die sprichwörtlich unglaublichen Sicht-
weiten, die den Taucher durch eine Traumwelt schwerelos gleiten lassen, die wunderschönen Höhlenformationen wie Stalaktiten, Stalagmiten, Steinwasserfälle & Säulen machen die Cenoten zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Andere Aktivitäten:
Ein Erlebnis sollte man auf jeden Fall noch mitmachen, das Schnorcheln mit den Walen. Jedes Jahr, zwischen Juni und Anfangs September sind sie vor der Küste von Holbox anzutreffen, wo sie dem Planktonstrom folgen.
Holbox liegt ca. drei Stunden nördlich von Playa del Carmen, direkt an der äussersten Spitze der Yucatan-
halbinsel.
Du wirst dieses einzigartige Erlebnis NIE vergessen!
weitere Infos: